Über uns

Pfarrgemeinderat

Aufgaben

Nach Artikel 1 der Satzung für die Pfarrgemeinderäte in der Diözese Regensburg, „dient der Pfarrgemeinderat einer lebendigen Gemeinde und der Verwirklichung des Heils - und Weltauftrages der Kirche. Seine grundlegende Aufgabe ist es zusammen mit dem Pfarrer in allen Bereichen der Pfarrgemeinde beratend und beschließend mitzuwirken und mit dem Pfarrer Sorge zu tragen für die Einheit in der Pfarrgemeinde, mit dem Bischof und mit der Weltkirche.“

Der Pfarrgemeinderat tritt regelmäßig, wenigstens vierteljährlich zusammen. Je nach Bedarf können in der Pfarrei verschiedene Sachausschüsse eingerichtet werden.

Ziele

Viele Dinge, die in der Pfarrei wie selbstverständlich ablaufen, werden durch die Mithilfe des Pfarrgemeinderates gewährleistet. Sei es die Organisation und Mitarbeit beim ökumenischen Pfarrfest, die Fastenaktion, die Weihnachtsaktion, die feierliche Gestaltung von Gottesdiensten oder der Krankenbesuchsdienst – die Mitglieder des Pfarrgemeinderates sind auf vielen Ebenen tätig. Dies soll in der Öffentlichkeit auch bewusst gemacht werden.

Als Sprecher des Pfarrgemeinderats wünsche ich mir natürlich, dass möglichst viele Mitglieder der Pfarrei aktiv am Leben der Pfarrfamilie teilnehmen. Wir können es uns nicht mehr leisten, darauf zu warten bis die Menschen zur Kirche, d.h. zur Pfarrfamilie kommen. Wir müssen vermehrt auf sie zugehen. So wollen wir als Pfarrgemeinderat das kirchliche Leben in unserer Pfarrei bereichern und die Menschen zur Mitarbeit am Haus Gottes begeistern. Martin Biber, Pfarrgemeinderatsssprecher

Vorsitzender
Stadtpfarrer Egon Dirscherl

Mitglieder von Amtswegen
Kaplan Thomas Meier
Diakon Robert Rembeck
Sr. Birgitta Handl

Gewählte Mitglieder
Martin Biber (Sprecher des Pfarrgemeinderats)
Anton Nußbaumer (2. Sprecher des Pfarrgemeinderats)
Markus Mooser (Schriftführer)
Elisabeth Berg, Christine Cwik, Christa Eder, Theresia Haas, Elke Heimgartner, Klaus Kammergruber, Monika Kammergruber, Roswitha Kessler, Andreas Lehner, Kurt Niederer, Margit Olbrich, Birgit Pfeffereder, Peter Scholz, Christoph Sedlmaier, Sylvia Seemann, Verena Steiger, Karlheinz Treml, Birgid Weißhartinger, Gerda Wiesmaier

Ein Großteil der Mitglieder werden gewählt, ein Teil wird aufgrund seiner Funktion in der Pfarrei in den Pfarrgemeinderat berufen oder ist aufgrund seines Amtes Mitglied.

Kirchenverwaltung

Die Kirchenverwaltung hat die Aufgabe, das Vermögen der Pfarrgemeinde ungeschmälert zu erhalten und gewissenhaft, sparsam und ordnungsgemäß zu verwalten. Zu diesem Zweck hat sie insbesondere den Haushaltsplan der Kirchenstiftung aufzustellen, zu beraten und zu beschließen, sowie die Jahresrechnung zu erstellen und über ihre Anerkennung zu befinden. Diese umfassen:

  1. die Ausstattung und der Unterhalt der Kirchen in dem betreffenden Seelsorgebezirk,
  2. der Aufwand für eine würdige Feier des Gottesdienstes,
  3. der Aufwand für die allgemeine Seelsorge,
  4. die Errichtung und der Unterhalt der Gebäude für den Dienst der Pfarrgeistlichen, der kirchlichen Mitarbeiter und der Pfarrgemeinde,
  5. die Anstellung und Entlohnung der kirchlichen Mitarbeiter.

Die Kirchenverwaltung besteht in unserer Gemeinde aus dem Pfarrer (Kirchenverwaltungsvorstand) und acht gewählten Mitgliedern. Die Kirchenverwaltung wird für die Dauer von sechs Jahren gewählt.
Das aktive und passive Wahlrecht haben alle Katholiken ab dem vollendeten 18. Lebensjahr, die ihren Hauptwohnsitz im Gebiet der Pfarrgemeinde haben.

Die Mitglieder der Kirchenverwaltung sind:
Pfarrer Egon Dirscherl (Kirchenverwaltungsvorstand)
Gunter Mooser (Kirchenpfleger)
Helmut Haas (Kassenverwalter)
Thomas Attenberger
Richard Göldner
Anita Hölzl
Bernhard Ludwig
Gerhard Wagner
Dr. Konrad Wimmer

Caritas-Sozialstation

Ambulante Krankenpflege
der kath. Pfarrgemeinde St. Nikolaus Eggenfelden
Kirchenplatz 4
84307 Eggenfelden
Telefon 08721/8586
Mail: caritas-sozialstation-eg@kirche-bayern.de

Pflegedienstleitung: Margit Olbrich

Der ambulante Pflegedienst unserer Pfarrei ist immer für Sie da!

SIE...

  • brauchen nach einem Krankenhausaufenthalt Pflege und Hilfe daheim?
  • sind pflegebedürftig und möchten weiterhin in Ihrer gewohnten Umgebung bleiben?
  • leben alleine und brauchen altersbedingt oder wegen einer Behinderung Unterstützung?
  • brauchen Unterstützung bei der Pflege eines Angehörigen, Nachbarn oder Freundes?
  • brauchen seelsorgerische Unterstützung?
  • benötigen Hausnotruf?
  • Unsere Pflegefachkräfte sind für Sie da!

WIR...

  • übernehmen die erforderliche Behandlungspflege (z.B. Spritzen, Verbände, Dauerkatheter, Blutzuckertest) nach Verordnung Ihres Hausarztes!
  • besprechen und entwickeln mit Ihnen und Ihren Angehörigen einen individuellen Pflegeplan!
  • pflegen und helfen bedarfsgerecht und liebevoll!
  • pflegen bei unheilbaren Erkrankungen nach palliativen Grundlagen durch unsere Palliativfachkraft!
  • beraten Sie und nehmen uns Zeit für persönliche Gespräche!
  • können bei der Pflege Ihres kranken Kindes durch unsere Kinderkrankenschwester behilflich sein!
  • bieten Ihnen Hilfen in der hauswirtschaftlichen Versorgung, in der Essensbeschaffung, machen Einkäufe für Sie und besorgen Medikamente!
  • erhöhen Ihre Pflegekompetenz durch professionelle Berater/-innen im Gespräch und bei Schulungen zu Hause oder im Kurs für pflegende Angehörige.
  • entlasten Ihre Angehörigen im Rahmen der Verhinderungspflege oder auch im niederschwelligen Betreuungsangebot bei Demenz.
  • führen den Pflegeeinsatz für Pflegegeldempfänger durch.
  • sind rund um die Uhr erreichbar!

Unsere Seelsorger sind für Sie da!

SIE...

  • übernehmen Krankenkommunion- und Salbung
  • führen Trauer- u. Seelsorgegespräche

Wir pflegen, helfen und beraten Zuhause!